Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montag bis Freitag
von 7:30 bis 15:30 Uhr

Außenstelle Trieben
Tel: 03615/28020

 

 

Schüler Wettbewerbe

 
 

3D CAD Wettbewerb 

 
   
         
     
 

 
 

 
     
   
     
     

 

 

Bewegung und Sport

Der  Freigegenstand  dient  der  Ergänzung  und  Erweiterung  der  Inhalte  des  im  4.  und  5.  Jahrgang  nur  einstündigen  Unterrichtsgegenstandes  Leibesübungen,  der  zusätzlichen  Schulung  in
wesentlichen sportlichen Bereichen (Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination, Geschicklichkeit, Gleichgewicht, Körperspannung ...); weiters der Vermittlung von grundsätzlichen theoretischen  Zusammenhängen  und  Wissen,  der  Erweiterung  des  Wissens  in  den  Bereichen  Lifetimesportarten,  Leistungstests,  und  Leistungsverbesserung  und  fördert  so  selbständiges  und
eigenverantwortliches Arbeiten (z.B. an Fitnessgeräten und Geräten zur Rückenschule). Neben
den angeführten Zielen werden Schwerpunkte in den Bereichen Gesundheitserziehung, Prävention  und  Mängelbehebung,  Ernährung  sowie  Körperbewusstsein  gesetzt.  Spielen  im  Rahmen
dieser Ausbildung soll die soziale, kommunikative und organisatorische Kompetenz der Schüler
steigern.

CAD Vertiefung - Maschinenbau

Im Kompetenzbereich "Konstruktionsübungen und Produktentwicklung" wird ein großer Schwerpunkt auf die 3D Konstuktion gelegt, welche in der Schule mit dem Programm CREO Parametric durchgeführt wird. Bei diesem sehr umfangreichen Produkt werden im Unterricht nicht alle Bereiche beleuchtet. In einem weiterführenden Freigegenstand werden folgende Punkte behandelt:

  • Erweiterte Skelettbauweise
  • Blechbearbeitungsmodul
  • Erweitertes Schweißbaugruppenmodul
  • Bewegung von Bauteilen und Baugruppen
  • Product Life Cycle Management System WINDCHILL
  • Finite Elemente Analyse - stukturell und thermal
  • Einbauuntersuchungen
  • Haptik Untersuchungen

Detaillierte Infos zum CAD Produkt

Von der ARGE 3D-CAD wird ein jährlicher, österreichweiter Wettbewerb organisiert, bei dem es ca. 250 eingereichte Arbeiten gibt.

Weitere Infos zum Wettbewerb

Crazy Cars

Im  Rahmen  des  Freigegenstandes  APM  wird  eine  Teilnahme  am  Crazy  Cars-Wettbewerb  der
Fachhochschule Kapfenberg angestrebt. Bei diesem Wettbewerb werden Modellautos, die normalerweise  über  Fernbedienungen  gesteuert  werden,  so  umgebaut,  dass  die  Steuerung  über
ein  Computerprogramm  mit  einer  Schnittstelle  funktioniert.  Das  Auto  muss  dann  einen  definierten Kurs autonom befahren können. Neben der praktischen Fertigung der Modellautos sowie  der  elektrischen  Anschlüsse,  die  in  der  Werkstätte  durchgeführt  werden,  ist  die  Programmierung der Steuerungslogik in Abhängigkeit von Sensoren die Hauptaufgabe des Freigegenstandes. Teil des Freigegenstandes  sind auch Besuchebei der Fachhochschule zur Realisierung
und Erprobung der „Crazy Cars“ sowie die Teilnahme am österreichweiten Wettbewerb.

Englische Konversation

Lehrziel  dieses  Gegenstandes  ist  die  Verbesserung  der  kommunikativen  Fähigkeiten  in  der
Fremdsprache als Vorbereitung für die mündliche Reifeprüfung und auf das Berufs- und Privatleben  unter  Einbeziehung  des  Fremdsprachenassistenten  (native  speaker).  Durch  sinnerfassendes Lesen aktueller Texte aus englischsprachigenZeitungen sollen diese sinngemäß richtig
wiedergegeben  werden  können.  Ausgangspunkt  für  Diskussionen  und Rollenspiele  ist  die  Verwendung  von  Impulstexten,  Hörbeispielen,  Ausschnitten  von  Nachrichtensendungen,  DVDs.
Die  Themenauswahl  (Politik,  Sport,  Freizeit,  Musik, Wissenschaft,  Technik)  erfolgt  nach  Interesse der jeweiligen Klasse und dient auch als Ergänzung und Erweiterung des regulären Englischunterrichts.

Juniorfirma

In  diesem  Freigegenstand  wird  die  Juniorfirma  auf  das  Firmenjahr  vorbereitet  und  dabei  begleitet.  Ergänzend  zum  Unterrichtsgegenstand  Betriebstechnik  werden  vertiefend  Projektplanung,  Marketing,  Verkauf  und  Preisgestaltung  behandelt.  Zusätzlich  wird  die  Juniorfirma  auf
die  Handelsmessen  und  Wettbewerbe  vorbereitet.  Dazu gehören  Präsentationstrainings,  Entwurf der Präsentationsstände, Bewegen auf einer Bühne und Entwurf einer Corporate Identity.
Abgerundet wird der Freigegenstand durch die Teilnahme an der österreichischen Handelsmesse, am steirischen Junior-Wettbewerb und an bundes-/europaweiten Wettbewerben.

Mediation

In  diesem  Freigegenstand  sollen  Schüler  im  Umgang  mit  konfliktbeladenen  Situationen  gestärkt werden und sich Fähigkeiten aneignen, um konstruktiv mit Konflikten umgehen zu können. Dabei werden Lösungsstrategien und verschiedene Modelle erarbeitet.
Die  Teilnehmer  sollen  die  Mediation  als  Methode  zur Konfliktlösung  kennen  lernen,  praktisch
anwenden  können  und  wichtige  Grundlagen  der  Kommunikation  sowie  Motive  und  Emotionen
verstehen lernen.