Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montag bis Freitag
von 7:30 bis 15:30 Uhr

Außenstelle Trieben
Tel: 03615/28020

 

 

Schüler Wettbewerbe

 
 

3D CAD Wettbewerb 

 
   
         
     
 

 
 

 
     
   
     
     

 

 

Abendschule besucht die Voest Donawitz

 

Abendschule besucht die Voest Donawitz

Am 6. April besuchte die 6ZBMI der Abendschule die Stahlproduktion der Voest Alpine am Standort Donawitz

Weiterlesen: Abendschule besucht die Voest Donawitz

Abend-HTL Zeltweg geht in die dritte Runde

Einen Beitrag zur Lösung des aktuellen Technikermangels in unserer Region leiste die Abend-HTL in Zeltweg. Nachdem derzeit 21 Abendschüler neben ihrer Arbeit die Schulbank drücken und 2017 die Abendmatura ablegen werden gibt es ab Herbst neuerlich die Möglichkeit einen 4-jährigen Studiengang für Maschinenbau zu besuchen.

Weiterlesen: Abend-HTL Zeltweg geht in die dritte Runde

Neuer Abend-HTL-Lehrgang


Maschinen- und Anlagentechnik, Start Schuljahr 2016/17

  
Mit dem Schuljahr 2016/17 startete ein neuer Lehrgang "Maschinen- und Anlagentechnik" an der HTL-Zeltweg. Die Organisation des Lehrganges erfolgt seitens der HTL Kapfenberg.


Abend-HTL, kombiniert mit Fernstudienanteil,
FACHRICHTUNG Maschinen und Anlagentechnik


Voraussetzungen:

      Abschluss der 8. Schulstufe

                     facheinschlägige Lehrabschlussprüfung oder Vorbereitungslehrgang

                     Mindestalter 17 Jahre

                     berufstätig oder als arbeitssuchend gemeldet

Allgemeines:

Die Grundidee dieser Ausbildungsform ist, die Anwesenheit der Studierenden auf vier Abende pro Woche zu verkürzen, da man voraussetzen kann, dass Erwachsene durch im Beruf erworbene Kenntnisse und im Alltag gemachte Erfahrungen in der Lage sind, Wissensgebiete selbstständig zu erarbeiten. Die Teilnahme an den vorgesehenen Unterrichtseinheiten ist erforderlich, die unterrichtsfreien Wochentage sollen zum Selbststudium (Fernstudienanteil) genützt werden. Die Schule wird semesterweise geführt.

Sozialphase - Blockteil:

Der stundenplanmäßige Unterricht dient der Vermittlung von Grundwissen und der Anleitung zum Selbststudium. Offene Fragen aus dem Selbststudium werden hier besprochen.

Individualphase:

Hier sollen ergänzende Unterlagen zu den Schulbüchern selbstständigen Wissenserwerb ermöglichen. Übungen mit Lösungen dienen der Selbstkontrolle. Übungen, die von den Lehrern korrigiert werden, geben die nötige Rückmeldung über den Lernfortschritt.
Um die Unterrichtsarbeit zu dokumentieren, ist eine Qualitätssicherung vorgesehen.

Ausbildung:

Die Ausbildung dauert 4 Jahre (siehe Lehrplan) und endet mit der Reifeprüfung. In einer fundierten  Ausbildung werden folgende Schwerpunkte gesetzt:

    • Kommunikation und Präsentation
    • Englisch
    • angewandte Mathematik
    • Informatik
    • Mechanik und Maschinenelemente
    • Automatisierung
    • Elektrotechnik
    • Maschinen und Anlagentechnik
    • Fertigungstechnik
    • Konstruktion und Produktentwicklung
    • Labor (Automatisierung, Maschinenprüfstände)

Unterrichtszeiten:

    Montag bis Donnerstag von 17:30 bis 21:30 Uhr

Schulabschluss:

Das Reifeprüfungszeugnis berechtigt nach dreijähriger einschlägiger Tätigkeit im Betrieb zum Erwerb des Titels "Ingenieur". Es berechtigt zum Studium an Universitäten und Fachhochschulen.

Kosten:

      Das Studium ist kostenlos. Schulbücher werden im Rahmen der Schulbuchaktion bereitgestellt. Kopien und Arbeitsmittel sind vom Teilnehmer selbst zu bezahlen.

Haben Sie noch Fragen?

Fragen und Anmeldung:
HTBL Kapfenberg - Sekretariat
Frau Gabriele Braunegger
Tel.: 05/0248069 603
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AV Abend-HTL DI Heinrich Harich
Tel.: 05/0248069 505
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!