Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montag bis Freitag
von 7:30 bis 15:30 Uhr

Außenstelle Trieben
Tel: 03615/28020

 

 

Schüler Wettbewerbe

 
 

3D CAD Wettbewerb 

 
   
         
     
 

 
 

 
     
   
     
     

 

 

Werkstättenunterricht der Fachschule

In der mechanischen Grundausbildung werden die Fertigungsverfahren Drehen und Fräsen unterrichtet. Ein wichtiger Bestandteil ist die manuelle Herstellung der Werkstücke.

Das Video zum Ansehen

Die Aktivitäten in der Werkstätte im Überblick

Die Ausbildung in der Werkstätte umfasst ein Spektrum von der Grundausbildung bis zu spezialisierten Sonderfertigungsverfahren. Die Schüler bekommen einen breiten Überblick und werden dadurch auf viele, zukünktig erforderliche Arbeitsvorgänge vorbereitet.

Die Ausbildung im Überblick

Stirnabschreckversuch nach Jominy

Der Stirnabschreckversuch nach Jominy ist ein Verfahren der Werkstoffprüfung und dient zur Prüfung der Härtbarkeit von Stahl. Dieser Versuch wird im Labor der HTL Zeltweg durchgeführt und die Ergebnisse in einem Protokoll dokumentiert

Das gesamte Video

Aichfeld TV berichtet über die HTL Zeltweg

Die HTL Zeltweg wurde vom Regionalsender Aichfeld TV besucht und konnte sich in einem gelungenen Kurzfilm der Öffentlichkeit präsentieren.

Das gesamte Video von Aichfeld TV

Getriebe Schnittmodell für den Unterricht

Im Unterrichtsgegenstand „Konstuktionsübungen und Produktentwicklung“ wird in der Basisausbildung ein starker Schwerpunkt auf Getriebe und Verzahnungstechnik gelegt, da diese Maschinen im überwiegenden Teil von technischen Anlagen und Lösungen eingesetzt werden.

Das gesamte Video

HTL Zeltweg wird generalsaniert

Die HTL Zeltweg begeht heuer ihr 30-jähriges Bestehen. In dieser Zeitspanne hat sich auf dem Energiesektor ausgesprochen viel ereignet. Als technische Schule ist die HTL Zeltweg auch auf kommende Entwicklungen vorbereitet und auch in der Lage mit der neu adaptierten Energietechnik eine Vorreiterrolle und eine Vorzeigefunktion übernehmen zu können.

Das gesamte Video von Aichfeld TV 

Diplomarbeit mit Fa. Heinzel Pulp Pöls

Der von der MAFI Transport-Systeme GmbH hergestellte Anhänger wurde in Eigenregie mit einem Transportkettenförderer ausgestattet und im Jahre 1997 für den Transport von 26 Tonnen Zellstoff pro Fahrt in Betrieb genommen.

Das gesamte Video