Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montag bis Freitag
von 7:30 bis 15:30 Uhr

Außenstelle Trieben
Tel: 03615/28020

 

 

Schüler Wettbewerbe

 
 

3D CAD Wettbewerb 

 
   
         
     
 

 
 

 
     
   
     
     

 

 

Aktivitäten

Matura 2017

Am Freitag, den 9. Juni 2017 fand an der HTL in Trieben die 13. Reife- und Diplomprüfung unter dem Vorsitz von Herrn Dipl.-Ing. Heinrich Harich, Abteilungsvorstand für Maschinenbau der HTL Kapfenberg, statt.

Schüler mit Maturakommission
von links nach rechts:
1. Reihe: Dipl.-Ing. Harald Harreiter, Abteilungsvorstand OStR Dipl.-Ing. Berthold Scheiber, Mag. Claudia Koch, MSc, Jahrgangsvorstand Mag. Isabella Galler, Dr. Johanna Sandrock, Vorsitzender Dipl.-Ing. Heinrich Harich; Abteilungsvorstand der HTL Kapfenberg, Schulleiter Dipl.-Ing. Arno Martetschläger
2. Reihe: OStR Prof. Mag. Franz Anderle, Andreas Rieger, Armin Gasteiner, Hans Grassauer, Markus Gebeshuber, Tobias Zörweg, Jakob Fuchs, Dipl.-Ing. Dr. Michael Brunbauer, MSc, MA
3. Reihe: Dipl.-Ing. Johannes Köberl, Dominik Wagner, Jannik Painsi, Andre Angerer, Klemens Müller, Manuel Kurz, Markus Kapta, Johannes Müller, Cristian Kalsberger, Patrick Klinser
4. Reihe: Julian Hölzl, Julian Lux, Manuel Berger, Kivanc Korkmaz, Gregor Schwarzenbrunner

Angerer André/Trieben: bestanden
Berger Manuel/Windischgarsten: bestanden
Fuchs Jakob/Ardning: bestanden
Gasteiner Armin/Stainach-Pürgg: mit gutem Erfolg bestanden
Grassauer Hans/Rottenmann: mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden
Hölzl Julian/Trieben: bestanden
Kalsberger Cristian/Selzthal: bestanden
Kapta Markus/Aigen im Ennstal: bestanden
Klinser Patrick/Ardning: bestanden
Korkmaz Kivanc/Liezen: bestanden
Lux Julian/Öblarn: bestanden
Müller Johannes/Gaishorn am See: bestanden
Müller Klemens/Rottenmann: mit gutem Erfolg bestanden
Painsi Jannik/Selzthal: bestanden
Rieger Andreas/Hohentauern: bestanden
Schwarzenbrunner Gregor/Trieben: mit gutem Erfolg bestanden
Wagner Dominik/Admont: mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden
Zörweg Tobias/Niederöblarn: mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden

Gemeinsam mit den Absolventen konnte sich die Jahrgangsvorständin, Frau Prof. Mag. Isabella Galler über drei ausgezeichnete und drei gute Erfolge freuen. Insgesamt bestanden achtzehn Kandidaten die Reife- und Diplomprüfung für Maschinenbau, Fertigungstechnik. Besonders hervorzuheben ist, dass alle Kandidaten die schriftliche Zentralmatura bestanden haben und zur mündlichen Reife- und Diplomprüfung antreten durften.

Schüler des Maturajahrganges 10 CHMBF 2017 (mit ausgezeichnetem und gutem Erfolg)
1. Reihe  von links nach rechts: Hans Grassauer, Tobias Zörweg, Dominik Wagner (Auszeichnung)
2. Reihe von links nach rechts: Klemens Müller, Gregor Schwarzenbrunner, Armin Gasteiner (guter Erfolg)

Die diesjährigen Diplomarbeiten wurden in Zusammenarbeit mit den Firmen Alba Tooling & Engineering GmbH (Entformung aus einem Schaumwerkzeug), ELMA-TECH St. Florian (Lawinensprengvorrichtung – Erweiterungsplanung), Kraftwerk Martin Hölzl Köberlbach Gaishorn am See (Ausbauplan),  MACO Produktions GmbH Trieben (Fensterbeschlag – Optimierung des Herstellungsverfahrens), Mark Metallwarenfabrik GmbH Spital am Pyhrn (Blechvorbereitung für die Bandschweißung), MFL Liezen (Prozessoptimierung bei der Herstellung von Gussteilen), Pilch Maschinenbau GmbH Wörschach (Müllpresse für die Dosenentsorgung), PTH Products Maschinen GmbH in Neuberg an der Mürz (Erweiterung der Einsatzgebiete des HYMOG) erstellt.

Alba Tooling  & Engineering GmbH: Armin Gasteiner und Tobias Zörweg betreut von Herrn DI Gernot Simonlehner, seitens der HTL von Herrn DI Dr. Michael Brunbauer.

ELMA-TECH: Manuel Kurz und  Julian Lux betreut von Herrn DI Herbert Steinleitner, seitens der HTL von Herrn DI Dr. Michael Brunbauer.

Kraftwerk HÖLZL: Andre Angerer, Julian Hölzl und Markus Kapta betreut von Herrn Martin Hölzl, seitens der HTL von den Herrn DI Reinhard Mayer und DI Christian Timmerer.

MACO Produktions GmbH: Cristian Kalsberger, Johannes Müller betreut von Herrn Ing. Andreas Platzer, seitens der HTL von Herrn DI Dr. Michael Brunbauer.

Mark Metallwarenfabrik GmbH: Patrick Klinser, Klemens Müller und Andreas Rieger betreut von Herrn Johann Patz, seitens der HTL von Herrn DI Johannes Köberl.

Maschinenfabrik Liezen: Jakob Fuchs und Markus Gebeshuber betreut von DI Peter Fuchs, seitens der HTL von Herrn DI Harald Harreiter.

Pilch Maschinenbau GmbH: Manuel Berger, Kivanc Korkmaz und Jannik Painsi betreut von Herrn Friedrich Pilch, seitens der HTL von Herrn DI Johannes Köberl.

PTH Products Maschinen GmbH: Hans Grassauer, Gregor Schwarzenbrunner und Dominik Wagner betreut von den Herrn Jakob Holzer und Ing. Daniel Schrittwieser, seitens der HTL von Herrn DI Harald Harreiter.


Unser neuer Schulleiter der HTBLA Zeltweg und Außenstelle Trieben, Herr Dipl.-Ing. Arno Martetschläger und Herr Bürgermeister Helmut Schöttl von der Stadtgemeinde Trieben sowie der Elternvereinsobmann Johannes Scheiblehner richteten bei der feierlichen Überreichung der Reife- und Diplomprüfungszeugnisse ihre Grußworte an die Absolventen sowie die Ehrengäste.

Den Abend moderierte die Jahrgangsvorständin Frau Mag. Isabella Galler und führte das Publikum auf besonders liebenswerte und eloquente Weise durch fünf interessante und belebte Schuljahre der erfolgreichen Absolventen. Der Vergleich einer Chemikerin des Werdeganges ihrer Schüler mit  „von Kohlenstoff zu Rohdiamanten und dem Schliff mit abschließender passender Fassung“ könnte für Fertigungstechniker treffender nicht sein.

Der mit Auszeichnung abgeschlossene Absolvent Hans Grassauer hielt eine berührende Dankesrede im Namen der Absolventen, die diesen Abend unglaublich schön gestalteten. Der gesamte Lehrkörper, die Klassenvorständin, die Schulleitung sowie der Bürgermeister zum 50-jährigen Geburtstagsjubiläum wurden aufmerksam mit Geschenken bedacht. Himmlische Klaviermusik interpretiert vom Absolventen Jannik Painsi am Flügel leiteten gekonnt zum feierlich kirchlichen Segen durch Pater Mag. Michael Robitschko über. Musikalisch umrahmt war der Festakt durch das Triebener Bläserquartett Schrametei.

 
Die Anmeldezahl für das kommende Schuljahr bestätigt wieder das Interesse an einer hochwertigen technischen Ausbildung im Bezirk mit besten Berufsaussichten in sämtlichen Sparten der Wirtschaft.

(Text: Mag. Monika David/Karin Forster, Fotos: OStR DI Johann Bernkopf)