Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montag bis Freitag
von 7:30 bis 15:30 Uhr

Außenstelle Trieben
Tel: 03615/28020

 

 

Schüler Wettbewerbe

 
 

3D CAD Wettbewerb 

 
   
         
     
 

 
 

 
     
   
     
     

 

 

 

Exkursion Steyr 02.05.2017

Am 02.05.2017 besuchten 3 Schulklassen der HTBLA Zeltweg Steyr Motors und BMW Motoren. Treffpunkt war um 06:50 vor der HTBLA Zeltweg. Nach rund 3 stündiger Anfahrt nach Steyr begann die Führung bei Steyr Motors, welche für deren Monoblockmotor bekannt ist. Die Firma ist mit ~4000 produzierten Motoren im Jahr im Vergleich zu BMW Motors, welche 1.000.000 Motoren im Jahr produzieren eine eher kleinere Firma. Steyr Motors hat deren Einsatzgebiet vorwiegend im Militär (Panzer, Fahrzeuge,..), Marine und zum Teil mit Notstromaggregaten sogar in Zügen. Die Führung ging durch die Produktionsstätte, über die Prüfungsstände bis hin zum Qualitätsprüflabor. Am Ende der Führung bei Steyr Motors wurde noch eine Präsentation mit Beispielvideos vorgeführt.

Nach beenden der Führung führte die Weiterfahrt des Busses an einem Spar vorbei, an dem sich die Schüler ein Mittagessen besorgen konnten. Im Anschluss der kurzen Mittagspause ging die Fahrt weiter zu BMW Motors.

BMW Motors machte bei der Anfahrt schon einen sehr viel größeren Eindruck. Ziel dieser Exkursion war es, 2 völlig verschieden große Betriebe im Vergleich anzusehen. Am Beginn wurde ein Präsentationsfilm vorgespielt, darauf folgend wurden die Schüler in die erste Produktionshalle geführt. Schon jetzt viel auf, dass hier fast alles automatisiert ist. Die Halle war durchzogen von Robotern, welche punktgenau arbeiten. Hier und da konnte man Menschen erkennen, die meist nur für die Kontrolle verantwortlich sind. Auch in der nächsten Halle konnte man nicht mehr Arbeiter antreffen. Erst in der letzten Halle, in welcher die Motoren zusammengebaut werden sind viele Arbeiter tätig. Trotz Hightech Förderbändern und Maschinen sind hier Menschen für den Zusammenbau zuständig. Die riesigen Hallen ziehen sich meist über mehrere Stockwerke. Die Führung endete um ca. 15:00.

Die Exkursion brachte 2 völlig unterschiedliche Ansichten von Motorenwerken, die Schüler konnten sich zum Teil einen eher kleineren handwerklichen Betrieb ansehen und zum anderen einen großen industriellen Betrieb.

Die Ankunft vor der HTL fand ca um 17:30 statt.

Bericht von Fabio Mussbacher / 8BHMBT