Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montag bis Freitag
von 7:30 bis 15:30 Uhr

Außenstelle Trieben
Tel: 03615/28020

 

 

Schüler Wettbewerbe

 
 

3D CAD Wettbewerb 

 
   
         
     
 

 
 

 
     
   
     
     

 

 

Zeltweger HTL Schüler bei Robocup WM in China

Zu einer großartigen Erfahrung gestaltete sich für die drei HTL Schüler Florian Dullinger, Oliver Fink und Fabio Mussbacher die Teilnahme an der Robocup Weltmeisterschaft in Hefei in China. Als österreichischer Vizemeister nahmen Sie beim Bewerb „Rescue Maze“ teil, bei dem in einem Labyrinth Wärmeopfer aufgespürt und mit einen Rettungspacket beliefert werden müssen.

In dem überaus starken Teilnehmerfeld mit gegnerischen Mannschaften unter anderem aus China, Japan, Argentinien, Australien, der USA und dem Iran, konnten sich die drei angehenden Techniker gut behaupten und erreichten den 14. Platz. Dominiert wurde der Bewerb von den IT-Hochburgen aus Deutschland und Kroatien, wobei wieder einmal unsere nördlichen Nachbarn die Nase vorne hatten. Am letzten Tag fingen sie die bis dorthin durchgängig führenden Kroaten noch ab und sicherten sich den Titel. Der dritte Platz ging an Italien und machte damit den europäischen Triumph komplett. Begleitlehrer und Betreuer DI Arno Martetschläger zeigte sich mit Ergebnis zufrieden, umso mehr, da die „Roboticsausbildung an der HTL Zeltweg als freiwillige Zusatzqualifikation angeboten wird und die Schüler erst seit Jänner mit der Hard- und Software vertraut sind. Hier werden in den anderen Ländern wesentlich früher Schwerpunkte gesetzt“.

Die Reise selbst konnte durch die großzügige Unterstützung diverser lokale Unternehmen wie der IBS und der SKF, der Abteilungen Maschinebau und Elektroindustrie der Wirtschaftskammer Steiermark und des Elternvereins der HTL Zeltweg finanziert werden. Vor dem eigentlichen Bewerb gab es noch zwei Tage lang die Möglichkeit die chinesische Kultur, sowie Sehenswürdigkeiten wie die „Chinesische Mauer“ oder die „Verbotenen Stadt“ zu besichtigen.

Beeindruckt zeigte sich die Zeltweger Abordnung auch von der großen Teilnehmerzahl, die in den Bewerben „Rescue“, „Soccer“ und „Dance“ sowohl im Unter- als auch im Oberstufenbewerb an der Veranstaltung teilnahmen. Dank der modernen Medien konnten die Schüler hier unzählige Kontakte gefunden und damit Netzwerke für die Zukunft geknüpft werden.

Damit gehen die Schüler topmotiviert in ihr nächstes Ziel – den Sieg beim Austrian Masters in Innsbruck und damit eine neuerliche Qualifikation für die WM, die nächstes Jahr in Leipzig stattfinden wird. Einen detaillierten Bericht mit Fotos gibt es unter

http://arnomartetschlaege.wix.com/htl-zeltweg-china?fb_ref=Default


Wir danken den Sponsoren, welche das Antreten zum Bewerb in China ermöglicht haben:

 

Elternverein der HTL Zeltweg und SPAR Supermarkt Wolfgang Bauer e. U. Bruck/Mur